StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 DER KATORI

Nach unten 
AutorNachricht
LANDKEKS

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 19.10.11

BeitragThema: DER KATORI   So Mai 19, 2013 10:55 am



ZELTAUFTEILUNG

1) Keylam, Quinn
2) Georgie, Dalvin
3) Anahiel, Nephi
4) Jane, Ryan, Aaren
5) Lilith, Effy, Bianca
6) Jamie, Nathanael
7) Lubaya, Caprice, Palina
8) Maddison, Anthony
9) Liam, Alex
10) Ivan, Anastasia, Yvette


AUSRÜSTUNG

DER RUCKSACK ist für jeden der Katori unerlässlich. In ihm befinden sich Schlafsack, Proviant, persönliche Gegenstände und das Zelt. Die handelsüblichen Rucksäcke bestehen aus Leinen, das - wenn es zuvor gewachst wurde - auch eine gewisse Zeit lang wasserdicht ist. Sie fassen etwa 28 Liter und haben eine Höhe von plus minus 60 Zentimetern. Je nach Inhalt und Gepäck kann der gesamte Rucksack bis zu 15 Kilogramm wiegen. Die modernsten Modelle in dieser Zeit haben bereits ein Holzgestell im Rückenbereich, das aber den Nachteil von höherem Gewicht mit sich bringt. Aber auf Dauer ist ein solches Gestell angenehmer zu tragen, auch wenn es mehr wiegt.


DAS ZELT ist ein zu der Zeit denkbar simpler, aber sehr wichtiger Gegenstand. Es besteht wie der Rucksack zumeist aus einer Bahn braunem oder grünem Leinen, das von außen mit Wachs imprägniert wird, um Regen abzuhalten. Aufrecht gehalten wird es durch zwei Stangen aus Aluminium und Heringe - kleine Haken, an denen die Schnüre befestigt werden. Manche Zelte haben einen Boden, der ebenfalls aus Leinen besteht und jeden Morgen getrocknet werden sollte, damit er nicht schimmelt. Der Stoff wiegt am meisten und nimmt viel Platz weg, so dass er sorgfältig zusammengerollt werden muss. In einem solchen Zelt ist Platz für zwei Personen, unter Umständen auch drei.


DER SCHLAFSACK wurde schon seit einer Weile für die breite Masse produziert. 1953 bestand seine Füllung ausschließlich aus Daunen, Kunstfaserschlafsäcke waren noch zu schlecht. Daunenschlafsäcke dürfen nicht nass werden, weil die Füllung sonst verklumpt und nicht mehr wärmt. Im Normalzustand sind sie sehr leicht, nehmen aber viel Platz weg, wenn man sie nicht mit ausreichend Kraft und Geschick zusammenrollt. Die mumienförmigen Schlafsäcke sind unerlässlich für Übernachtungen im Freien und haben gegenüber Decken den Vorteil, dass Packmaß und Gewicht viel geringer sind.
Nach oben Nach unten
http://cookiemonsters.forumieren.com
LANDKEKS

avatar

Anzahl der Beiträge : 303
Anmeldedatum : 19.10.11

BeitragThema: Re: DER KATORI   So Okt 06, 2013 6:08 am




Es war spät geworden, nachdem die Katori die Bunker wieder verlassen hatten. Und nicht nur sie hatten einen außergewöhnlichen Fund gemacht. Wobei Anthonys, Anahiels und Elizabeths Fund viel mehr außergewöhnlich lästig war. Die beiden älteren Katori verbrachten die Nacht bei Seth, um zu verhindern, dass er das Lager zu Gesicht bekam. Währenddessen informierten die Seelentiere darüber, dass die Katori im Bunker ein merkwürdiges Tier gefunden hatten, das mit ihnen sprechen konnte und ganz offensichtlich auch der Partner eines Katori war. Den fanden sie allerdings nicht. Sie brachten den alten Kater mit an die Oberfläche, wo dieser erschöpft von den Veränderungen nicht in der Lage war, noch mehr zu berichten, sondern direkt einschlief.

Über den Wald hatte sich endgültig die nächtliche Stille gelegt, Wolken verdunkelten den Mond und machten es um vier Uhr in der früh unmöglich, stolperfrei durch die Gegend zu laufen. Man sah den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Das Feuer war niedergebrannt und die meisten lagen wohl in ihren Zelten, um nach der ganzen Aufregung noch ein bisschen Energie für den nächsten Tag zu sammeln. Wie sollten sie auch wissen, dass die Truppen der Regierung sie weiterhin beobachtete hatte und sich dazu entschlossen hatten, genau jetzt einzugreifen? Die Männer hatten aus ihrem missglückten ersten Versuch gelernt und sich langsam und in einigem Abstand in Kreisform um das Lager postiert. In gleichmäßigem Tempo rückten sie nun Schritt für Schritt in Richtung des Zentrums des Lagers vor. Jedenfalls so lange, bis zwei Soldaten auf zwei weitere, allein stehende Zelte mitten im Wald stießen.

[...] Major, bitte kommen […]

[...] hier Major Caine, over.

[...] Einheit 0 – 1 – 2 meldet Unregelmäßigkeiten. Hier sind zwei Zelte im Wald. Over.

[...] sichern Sie sie und bringen Sie alle Personen zum Ziel. Einheit 0 – 1 – 3, kommen.

[...] hier Einheit 0 – 1 – 3, over.

[...] Unterstützen Sie Einheit 0 – 1 – 2. Alle restlichen Einheiten rücken weiter vor. Einheiten 0 – 1 – 1 und 0 – 1 – 4 rücken in Richtung der Nachbareinheit auf und schließen die Lücken nach Passieren der Unregelmäßigkeit. Over.

[...] Verstanden. Meldungen erfolgen. Over.

[...] Verstanden, over.
 
[...] Over and out.


ORT: Waldlichtung
DATUM: Freitag, 20.03.1953
ZEIT: Sehr früher Morgen - beginnend um 4 Uhr
WETTER: Einsetzender Regen

BEMERKUNG: Auch in Hanya regnet es, allerdings deutlich stärker und schon seit einer Stunde. Und trotz der frühen Uhrzeit sind auch dort schon Personen auf den Straßen unterwegs.
Nach oben Nach unten
http://cookiemonsters.forumieren.com
 
DER KATORI
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cookie Monsters ::  :: CODES-
Gehe zu: